Erfolgreicher Stichwahlsonntag für SPD

Pressemitteilung

Mayen-Koblenzer Sozialdemokraten gewinnen bedeutende Wahlen in den Kommunen

 

Nach den Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 stand nicht in allen Kommunen direkt fest, wer die künftigen 5 Jahre die Entwicklung der Städte und Gemeinden vor Ort federführend leiten darf. So wurden am 16. Juni im Landkreis Mayen-Koblenz in Polch, Mendig, Kottenheim, Winnigen und Vallendar Stichwahlen durchgeführt und dadurch über den jeweiligen künftigen Bürgermeister entschieden. Der Vorsitzende der SPD Mayen-Koblenz, Marc Ruland, MdL, freut sich über das gute Abschneiden der sozialdemokratischen Kandidatinnen und Kandidaten: 

„Meinen herzlichen Glückwunsch an Hans-Peter Ammel in Mendig, Thomas Braunstein in Kottenheim und Wolfgang Heitmann in Vallendar zu ihren gewonnenen Stichwahlen um das Amt des Bürgermeisters. Sie werden sich künftig an wichtiger Stelle für die Zukunft ihrer Heimat einsetzen und mit sozialdemokratischen Werten sowie starken Engagement Verbesserungen antreiben. Wahlkampf bedeutet für jeden Kandidaten und sein Team stets eine enorme ehrenamtliche Leistung. Neben Beruf und oftmals Familie wird das gesamte Engagement in den Wunsch, künftig an besonderer Stelle gemeinsam mit den Bürgern vor Ort die eigene Heimat voranbringen zu dürfen, gesteckt. Ich danke auch allen Genossinnen und Genossen, die in den vergangenen Wochen als Kandidaten ihr Bestes gegeben haben, mit viel Herzblut und Eifer gekämpft haben, es aber leider nicht geschafft haben. Dagegen zeigten uns die Stichwahlen aber auch, dass mit viel Kraft und einem starken geschlossenem Team klare, sozialdemokratische, politische Trendwenden gesetzt werden können! So ist Wolfgang Heitmann in Vallendar der erste sozialdemokratische Bürgermeister seit 70 Jahren.“ 

 

Homepage SPD Mayen-Koblenz

 

Counter

Besucher:1428868
Heute:33
Online:1