Was wird aus dem Alten Krankenhaus in Polch

Fraktion


Interessiertes Publikum beim Infoabend der SPD Polch zum Alten Krankenhaus

Polch – Die SPD Polch hatte zu einem Informationsabend zum Thema „Altes Krankenhaus in Polch“ ins Forum eingeladen und konnte eine große Anzahl von Gästen begrüßen. Hans-Georg Ziesemer begrüßte als Vorsitzender der SPD Fraktion im Stadtrat Polch die Anwesenden und gab das Wort an Günter Schnitzler, der den Antrag der SPD zum Alten Krankenhaus präsentierte.

Nach einer kurzen Einführung kam er schnell zum eigentlichen Thema und informierte die Besucher darüber, dass die Stadt Polch beabsichtige, das Alte Krankenhaus in Polch von der Kirchengemeinde Polch zu erwerben. Zur Ermittlung des Kaufpreises hat die Stadt Polch ein Gutachten in Auftrag gegeben. Der darin genannte Preis beinhaltet das Grundstück des Krankenhauses und die aufstehenden Gebäudeteile. Weiterhin wird ausgeführt, dass der Anbau des Alten Krankenhauses, welcher nicht wie die übrigen Gebäudeteile unter Denkmalschutz steht, einige Defizite aufweist und unter wirtschaftlicher Aspekten kaum saniert werden kann. Die Verwaltung der Stadt Polch plant hingegen den Anbau zu erhalten und nach der Sanierung zu vermieten.

Die SPD Polch hat deshalb einen Antrag formuliert, der aus Kostengründen lediglich die Erhaltung und Sanierung der denkmalgeschützten Gebäudeteile vorsieht. Um eine möglichst hohe Förderung zu erreichen, sollen hier Gemeindebedarfs- und Folgeeinrichtungen untergebracht werden. Dies sind z. B. Kindergärten, Altenpflegeheime, Sporthallen, Schwimmbäder, Parkanlagen (soweit sie nicht zur Erschließung rechnen), Museen, Bibliotheken, Stadthallen, öffentliche Verwaltungsgebäude. Nutzungen, bei denen die Stadt Mieteinnahmen erzielt, werden nicht gefördert. „Wir denken dabei unter anderem an den Musikverein, den Jugendtreff, die VHS, aber auch an Räume für die Bevölkerung“, führte der stellvertretende Vorsitzende der SPD Stephan Mayer aus. Für die im Alten Krankenhaus derzeit angesiedelten Organisationen möchte die SPD im Bereich, der durch den Abbruch des Anbaus entsteht, Flächen zur Bebauung anbieten. Die Stadt Polch sieht sie hier als Investor nicht in der Verantwortung.

„Leider wurde unser Antrag in den Gremien nicht beraten, was uns sehr erstaunt“, sagte der Fraktionsvorsitzende Hans-Georg Ziesemer an die Verwaltung der Stadt Polch gerichtet. Im Anschluss ergab sich eine lebhafte Diskussion in der die Sozialdemokraten durchaus Verständnis für Ihren Vorschlag erkennen konnten, der helfen soll, den prekären Haushalt der Stadt zu schonen.

Hier die Präsentation des Infoabends

 

Homepage SPD Polch

 

Counter

Besucher:1324899
Heute:10
Online:1
 

Veranstaltungskalender

Alle Termine öffnen.

31.08.2018 - 31.08.2018 Seniorenfahrt der Stadt Polch
Dies ist ein Terminhinweis auf eine Veranstaltung der Stadt Polch. Die Details zu der Veranstaltung entnehmen Sie …

Alle Termine