Kreis-SPD: „Begrüßen Einstieg der Sana Kliniken AG.“

Pressemitteilung

Einstieg der Sana in Geschäftsführung des Gemeinschaftsklinikum gibt neue Perspektive

 

Die Sozialdemokraten im Landkreis Mayen-Koblenz begrüßen die jüngsten Entwicklungen beim Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein (GKM). Aufgrund einer angespannten Liquiditätslage wurde erst kürzlich eine finanzielle Unterstützung unter anderem durch den Landkreis Mayen-Koblenz und die Stadt Koblenz bewilligt. Nun soll die Sana Kliniken AG mit der Übernahme der Geschäftsführung dem seit einigen Wochen führungslosen GKM einen Weg zur starken und nachhaltigen Versorgungsstruktur bereiten. Das GKM selbst bleibt weiterhin in der Hand von Landkreis, Stadt und Stiftungen. Durch Initiative der SPD-Kreistagsfraktion Mayen-Koblenz setzt der Kreistag hierüber hinaus ein klares Zeichen für den Erhalt der rund 4.000 Arbeitsplätze.

„Das Verhalten der bisherigen Geschäftsführung des GKM ist insofern beispiellos, als über Monate wichtige Punkte und Entwicklungen schlecht kommuniziert wurden. Es ist ein gutes Signal, dass nun die Sana Kliniken AG in die Geschäftsführung einsteigt“, so der Vorsitzende der SPD Mayen-Koblenz, Marc Ruland, MdL. Dies sei auch auf das Engagement der Landesregierung zurückzuführen. Vordringlich das Gesundheitsministerium Rheinland-Pfalz habe in der vergangenen Zeit über deren generellen Leistungen zur Erhaltung kleinerer Krankenhäuser hinaus die einzelnen Akteure stets zusammengeführt und für gemeinsame Lösungen gewirkt. „Ich bin froh, dass dieser Prozess besonders durch den Staatssekretär des Gesundheitsministeriums, Dr. Alexander Wilhelm (SPD), positiv begleitet wurde. Er hat einen großen Anteil am Neustart des GKM“, Ruland abschließend. 

 

Homepage SPD Mayen-Koblenz

 

Counter

Besucher:1583126
Heute:23
Online:1
 

Veranstaltungskalender

Alle Termine öffnen.

21.11.2020, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Jahreshauptversammlung
Jahreshauptversammlung des SPD OV Polch mit Vorstandswahlen

Alle Termine