Willkommen auf der Homepage der SPD Maifeld

"Wir alle sind das Maifeld" unter diesem Motto haben sich die verschiedenen Kandidaten der SPD Maifeld für die Kommunalwahl am 26.05.2019 für die Stadt- und Ortsgemeinderäte, für die Verbandsgemeinde Maifeld und für den Kreistag Mayen-Koblenz aufstellen lassen. Wir haben eine gute Mischung an Kandidatinnen und Kandidaten, die den Querschnitt unserer Bevölkerung darstellen. Es sind erfahrene, aber auch neue Kandidaten dabei, und alle sind motiviert, ihr Bestes zu geben.

 
 

Pressemitteilung Lewentz: „Unsere Ziele packen wir auch in schwerer Zeit entschlossen an.“

SPD-Landeschef Lewentz und Generalsekretär Ruland zum rheinland-pfälzischen Ampeltag
 

Am 10. Mai 2021 haben SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP den Vertrag zur Bildung einer „Koalition des Aufbruchs und der Zukunftschancen“ in Rheinland-Pfalz unterschrieben und damit die Fortsetzung der erfolgreichen Ampel-Regierung im Land besiegelt. „Auch in schwerer Zeit haben wir unsere ehrgeizigen Ziele im Blick und packen wichtige Vorhaben entschlossen an“, sagt SPD-Landeschef Roger Lewentz.

„Das vergangene Jahr hat uns alles abverlangt“, so Lewentz weiter. „Die verheerende Flutkatastrophe, deren Auswirkungen wir noch viele Jahre spüren werden, hat 135 Menschenleben gekostet. Die Corona-Pandemie hat uns noch einmal mit voller Wucht getroffen. Und jetzt ist es Putins völkerrechtswidriger und brutaler Angriffskrieg auf die Ukraine, der unser Handeln und Denken bestimmt. Die wichtigste Aufgabe ist es, die Auswirkungen dieser Krisen auf das Leben der Menschen in Rheinland-Pfalz gut zu managen. Das tut die SPD in der Landesregierung.

Veröffentlicht von SPD Mayen-Koblenz am 12.05.2022

 

Aktionen Herausforderung Verkehrspolitik

Schwerpunkt der letzten Vorstandssitzung, die im Clubheim des SV Ruitsch-Kerben stattgefunden hat, war die aktuelle Verkehrssituation in der Stadt Polch – hier mit Schwerpunkt der Bahnhof- und der Gartenstraße. Nicht wenige Mitbürger:innen sind auf uns zugekommen und haben hier ihr Leid über Lärm, Abgas und Geschwindigkeitsübertretungen beklagt. Die SPD hat sich hier der Sache schon vor einiger Zeit angenommen und Maßnahmen bzw. Vorschläge dem Stadtrat vorgeschlagen, und wird dieses weiterhin tun.

Veröffentlicht von SPD Polch am 09.05.2022

 

Mitglieder des SPD Vorstandes im Festzelt der Polcher Kirmes Aktionen Aktiv vor Ort

Ob Maibaumaufstellen im Fiedel, Besuch der Kirmes in Polch, Besichtigung des Neuen, sich im Bau befindenden Bürgerhauses in Ruitsch oder der monatlichen Vorstandssitzung – der SPD Ortsverein Polch genießt es wieder richtig aktiv sein zu dürfen.

 

Veröffentlicht von SPD Polch am 09.05.2022

 

Pressemitteilung Seniorenstammtisch der AG 60plus im „Stammbaum“ war voller Erfolg

Marc Ruland zu Gast bei Andernacher SPD-Senioren
 

Nach längerer Corona-Zwangspause konnten die Organisatoren des Andernacher SPD- Seniorenstammtischs der Arbeitsgemeinschaft 60plus endlich wieder zu einem persönlichen Treffen einladen. Sabine Fey und Heribert (Molly) Zins begrüßten zahlreiche Genossinnen und Genossen am

2. Mai im altehrwürdigen Lokal „Stammbaum“, in dem 1906 die Andernacher Sozialdemokratie gegründet wurde. Als Referent zu Gast war Marc Ruland, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz und Kreisvorsitzender der SPD Mayen-Koblenz. Beherrschendes Thema war an diesem Abend der Krieg in der Ukraine.

Veröffentlicht von SPD Mayen-Koblenz am 09.05.2022

 

Pressemitteilung GeMAInsam für Zukunft!: Marc Ruland engagiert sich anlässlich des Tags der Arbeit

„Die SPD steht für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität“

Dass sich der Arbeitsplatz des Generalsekretärs der SPD Rheinland-Pfalz nicht alleine auf Mainz beschränkt, bewies Marc Ruland wiederholt am 1.-Mai-Wochenende. GeMAInsam mit dem Kandidaten für die Bürgermeisterwahl der Verbandsgemeinde Vallendar, Dominik Pretz, hatte er am Samstagvormittag anlässlich des Tags der Arbeit eine Infostand-Aktion in der Stadt geplant. Die beiden SPD-Politiker kamen mit zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern von Vallendar ins Gespräch.

Veröffentlicht von SPD Mayen-Koblenz am 02.05.2022

 

Pressemitteilung SPD Mayen-Koblenz lädt ein zum ordentlichen Kreisparteitag

Sozialdemokraten wählen neuen Vorstand

Am Freitag, den 20. Mai 2022, sind alle Mitglieder der SPD Mayen-Koblenz eingeladen, auf dem ordentlichen Kreisparteitag einen neuen Vorstand zu wählen. Die Sozialdemokrat:innen treffen sich ab 18 Uhr in der Kulturhalle in Ochtendung, um ihrer innerparteilichen Demokratie Ausdruck zu verleihen. Auf der Tagesordnung steht auch die Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten für verschiedene Versammlungen und Parteitage. Außerdem wird über aktuelle Themen debattiert.

Veröffentlicht von SPD Mayen-Koblenz am 02.05.2022

 

Pressemitteilung Marc Ruland gratuliert Andrea Nahles zur neuen Aufgabe als Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit

„Die Arbeitsagentur ist bei dir in den besten Händen!“

 „Ich freue mich von Herzen mit dir über deine neue Aufgabe als Vorstandsvorsitzende an der Spitze der Agentur für Arbeit, liebe Andrea!“, sagt Marc Ruland, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz und Vorsitzender des SPD-Kreisverbands Mayen-Koblenz. „Für das neue Amt wünsche ich dir einen guten Start und viel Freude bei deinem Tun. Wir alle kennen und schätzen dich als Frau mit Tatkraft, Mut und Entschlossenheit, die die Themen anpackt und vorantreibt. Diese Eigenschaften in Kombination mit deiner Expertise im Bereich des Arbeitsmarktes machen dich zur besten Wahl für die Position. Die Arbeitsagentur ist bei dir in den besten Händen! Die Benennung durch die Bundesregierung ist nicht nur dein persönlicher Erfolg – von deinem Fachwissen und deinem wertvollen Erfahrungsschatz wird auch die Arbeitsagentur profitieren“, fährt er fort. Ruland hatte als Wahlkreisreferent der damaligen Bundestagsabgeordneten mehrere Jahre eng mit Nahles zusammengearbeitet. Über das sozialdemokratische Denken und Handeln hinaus verbindet die beiden Politiker eine persönliche Freundschaft.

Veröffentlicht von SPD Mayen-Koblenz am 01.05.2022

 

Pressemitteilung SPD Mayen-Koblenz begrüßt Entlastung der Bürgerinnen und Bürger

Marc Ruland: „Steigende Energiekosten belasten besonders Bedürftige und Menschen mit kleinen Einkommen“

Die SPD-geführte Bundesregierung hat zwei milliardenschwere Entlastungspakete auf den Weg gebracht, um die Bürgerinnen und Bürger angesichts weiter steigender Energiepreise durch den Krieg in der Ukraine und durch Corona entstandene Härten abzufedern. „Die SPD Mayen-Koblenz begrüßt, dass dabei die Bedürftigen, Leistungsbezieherinnen und -bezieher sowie Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen besonders in den Blick genommen wurden. Die beiden Entlastungspakete sind eine schnelle Unterstützung, die besonders den Menschen zugutekommt, die sowieso schon am stärksten auf ihren Geldbeutel achten müssen. Uns als Sozialdemokraten ist es wichtig, die Bürgerinnen und Bürger nicht alleine zu lassen und unbürokratisch zu helfen“, kommentiert Marc Ruland, SPD-Kreisvorsitzender, die beschlossenen Maßnahmen.

Veröffentlicht von SPD Mayen-Koblenz am 20.04.2022

 

Pressemitteilung Kreis-SPD: Kündigung im ÖPNV wäre nur konsequent gewesen

Die Entscheidung des Kreisausschusses, den Betreiber VREM aufgrund der mangelhaften Durchführung des ÖPNV im Kreis MYK für das Linienbündel Vordereifel nicht zu kündigen, kann die SPD nach Meinung ihres verkehrspolitischer Sprecher Maximilian Mumm nicht nachvollziehen. „Seit Wochen bereiten wir, u.a. durch Hinzuziehung eines fachlich versierten Anwaltsbüros, eine Kündigung aufgrund des desolaten Zustandes im ÖPNV vor. Rechtlich hat uns das Büro darin unterstützt. Warum sich nunmehr alle Parteien mit ihren Stimmen und gegen unsere Stimmen gegen eine Kündigung aussprechen erschließt sich mir nicht. Damit geben wir das wirksamste Druckmittel aus der Hand und stellen alles wieder auf Anfang.“

Laut Mumm hat er sich in der Ausschusssitzung wiederholt für diese Kündigung starkgemacht und argumentiert, dass es nur wenige Verbesserungen gibt. Beim Bürger herrsche weiterhin großes Misstrauen und Unmut über den Unternehmer VREM, dessen Fahrer weiterhin ein schlechtes Bild abgeben. Höhepunkt war nun am Donnerstag, 10.03. das Aussetzen dreier Schulkinder aus dem Maifeld im Alter von 6 und 7 Jahren in der Ortslage Roes, wohin sie ein Busfahrer des Unternehmens anstelle nach Kollig gebracht und ausgesetzt hatte.

Veröffentlicht von SPD Mayen-Koblenz am 15.03.2022

 

Pressemitteilung ÖPNV im Maifeld: Bürgermeister Mumm erstattet Strafanzeige gegen Busfahrer

Eine weitere Eskalationsstufe hat die mangelhafte Ausbildung der Busfahrer, die durch TRANSDEV und VREM eingesetzt werden, jetzt in der Verbandsgemeinde Maifeld erreicht.

„Was mir zu meinem Entsetzen am Freitagmittag die Schulleiterin Frau Schenk unserer Grundschule Mertloch zunächst am Telefon mitteilte, bestätigte mich in meiner Meinung, dass die beiden Firmen keine Kompetenz in Fragen eines seriösen und sicheren Busverkehrs haben, wie ich im Übrigen seit Wochen nicht müde werde, zu betonen“, so Mumm.

Veröffentlicht von SPD Mayen-Koblenz am 14.03.2022

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Counter

Besucher:1859736
Heute:24
Online:3