Willkommen auf der Homepage der SPD Maifeld

"Wir alle sind das Maifeld" unter diesem Motto haben sich die verschiedenen Kandidaten der SPD Maifeld für die Kommunalwahl am 26.05.2019 für die Stadt- und Ortsgemeinderäte, für die Verbandsgemeinde Maifeld und für den Kreistag Mayen-Koblenz aufstellen lassen. Wir haben eine gute Mischung an Kandidatinnen und Kandidaten, die den Querschnitt unserer Bevölkerung darstellen. Es sind erfahrene, aber auch neue Kandidaten dabei, und alle sind motiviert, ihr Bestes zu geben.

 
 

Pressemitteilung Große Resonanz beim SPD-Online-Dialog über die aktuelle Situation im ÖPNV

Lösungsorientierte Diskussion mit Trandev- und VRM-Verantwortlichen

 

Insgesamt 49 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten am 20. Januar zwei Stunden über die aktuelle Situation im öffentlichen Personennahverkehr im Kreis Mayen-Koblenz. Dass der Einladung der SPD Mayen-Koblenz und der SPD-Kreistagsfraktion so viele Menschen gefolgt seien, zeige, wie sehr die Problematik die Bürgerinnen und Bürger umtreibe, waren sich die beiden Initiatoren des Online-Dialogs Oberbürgermeister Achim Hütten, Vorsitzender der Kreistagsfraktion, und Marc Ruland, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz und Kreisvorsitzender, einig.

Veröffentlicht von SPD Mayen-Koblenz am 24.01.2022

 

Pressemitteilung Marc Ruland gratuliert Gernot Mittler zur Auszeichnung mit dem Landesverdienstorden

„In 62 Jahren Mitgliedschaft hat das „SPD-Urgestein“ Großes für die Menschen unserer Heimat geleistet!“

Im Namen der SPD Mayen-Koblenz gratuliert der Kreisvorsitzende Marc Ruland Gernot Mittler zur Auszeichnung mit dem Landesverdienstorden. „Die höchste Auszeichnung des Landes Rheinland-Pfalz wird nur Menschen zuteil, die sich um unsere Werte und unsere Mitmenschen verdient gemacht haben. Gernot Mittler ist einer von ihnen. Außerordentliche Verdienste für die Allgemeinheit gebühren einer besonderen Auszeichnung! In 62 Jahren Mitgliedschaft hat Gernot Mittler als „SPD-Urgestein“ Großes für die Menschen seiner Heimat und seines Heimatlandes geleistet“, sagt der SPD-Generalsekretär. Er hatte angeregt, Mittler dieses Zeichen der Anerkennung zu verleihen. Die Anzahl der Träger des Landesordens ist auf 800 begrenzt, um Wert und Ansehen des Ordens zu unterstreichen.

Veröffentlicht von SPD Mayen-Koblenz am 18.01.2022

 

Pressemitteilung SPD MYK lädt ein zum Online-Dialog über die aktuelle Situation im ÖPNV

Der Unmut über die Probleme im öffentlichen Personennahverkehr im Kreis Mayen-Koblenz ist groß. Seit dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2021 gibt es weder einen funktionierenden Schülerverkehr noch einen reibungslosen regulären Linienbetrieb. Der neue Betreiber, die zum Transdev-Konzern gehörenden Verkehrsbetriebe Rhein-Eifel-Mosel (VREM), tut sich schwer, seine vertraglich festgeschriebenen Pflichten zu erfüllen. Diese Problematik wollen die SPD Mayen-Koblenz und die SPD-Kreistagsfraktion gemeinsam mit Stephan Pauly, Geschäftsführer der Verkehrsverbund Rhein-Mosel GmbH, im Rahmen eines Bürgerdialogs besprechen. Zur öffentlichen Videokonferenz am Donnerstag, 20. Januar 2022 ab 18.30 Uhr sind alle Interessierten eingeladen, mitzudiskutieren. Um Anmeldung per Mail an spd-rgs.koblenz@spd.de wird gebeten. Im Anschluss werden die Zugangsdaten versendet.

Veröffentlicht von SPD Mayen-Koblenz am 14.01.2022

 

Pressemitteilung „Wie kann das ÖPNV-Chaos im Landkreis beseitigt werden?“

SPD-Kreistagsfraktion stellt schriftliche Anfrage an Landrat Dr. Alexander Saftig

„Die Beschwerdeliste von Eltern und Fahrgästen seit dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember ist lang. Sie reicht von Verspätungen und Bus-Ausfällen über die Ablehnung gültiger Monatskarten und fehlender Fahrpläne bis hin zu ortsunkundigen und der deutschen Sprache nicht mächtigen Fahrer. Aber wenn die Sicherheit unserer Kinder in den Schulbussen nicht mehr gewährleistet ist, ist das Maß mehr als voll! Diese andauernden Missstände im ÖPNV des Kreises Mayen-Koblenz sind nicht hinnehmbar und müssen umgehend beseitigt werden“, fordert der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Maximilian Mumm.

Veröffentlicht von SPD Mayen-Koblenz am 13.01.2022

 

Aktionen Weihnachten

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest mit ganz viel Glück und Gesundheit

Veröffentlicht von SPD Polch am 24.12.2021

 

Pressemitteilung Marc Ruland besichtigt neue Räumlichkeiten im Tierheim Andernach

„Zeitgemäßer Tierschutz im Einklang mit den Bedürfnissen der unterschiedlichen Heimbewohner“

Marc Ruland, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz und Kreisvorsitzender, stattete dem Tierheim Andernach kürzlich einen Besuch ab. Dr. Monika Hildebrand, 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins Andernach und Umgebung e. V., führte ihn durch die neuen Räumlichkeiten. Nach rund einjähriger Bauzeit konnte der mit Spenden, Eigenmitteln und Fördergeldern des Landes Rheinland-Pfalz finanzierte Neubau fertiggestellt werden. Er beherbergt neben einer Quarantänestation für Hunde und einem neuen Heimtierhaus auch einen modern ausgestatteten Tierarztraum.

Veröffentlicht von SPD Mayen-Koblenz am 19.12.2021

 

Fraktion „Du machst unsere Heimat lebens- und liebenswerter!“

Achim Hütten gratuliert Doris Laux zur Verleihung der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz

 „Liebe Doris, du bist nicht nur unverzichtbarer Teil unserer Sozialdemokratie. Über dein kommunalpolitisches Wirken hinaus engagierst du dich hilfsbereit und mit viel Empathie für deine Mitmenschen. Dein selbstloser Einsatz für andere macht unsere Heimat ein Stück lebens- und liebenswerter. Du stärkst den Zusammenhalt und bist Vorbild für andere!“ Mit diesen Worten gratulierte Achim Hütten, Fraktionsvorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion, seiner Kollegin im Kreistag Doris Laux zur Verleihung der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz.

Veröffentlicht von SPD Mayen-Koblenz am 14.12.2021

 

Pressemitteilung Militärgeschichte zum Anfassen: Marc Ruland besucht Sammlung „Wiege der Bundeswehr“

„Erinnerungen an die Anfänge der heutigen Bundeswehr wachhalten“

Der SPD-Kreisvorsitzende Marc Ruland traf sich kürzlich zu seinem regelmäßigen Austausch mit den Initiatoren der militärgeschichtlichen Sammlung „Wiege der Bundeswehr“. Auf dem Gelände der Krahnenberg-Kaserne in der denkmalgeschützten Traditionsbaracke aus dem Jahr 1937 – dem authentischen Ort der Ausstellung – begrüßten die beiden Verantwortlichen des Fördervereins, Dieter Ulrich Schmidt und Franz-Josef Dirksen, den Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz. Als Mitglied im Förderverein liege es ihm am Herzen, „die Erinnerungen an die Anfänge der heutigen Bundeswehr wachzuhalten und Besuchern mit der Ausstellung eine kritische Auseinandersetzung mit einem Stück Zeitgeschichte zu ermöglichen“, so Ruland. Schmidt und Dirksen berichteten, wie sie das vergangene Jahr unter dem Eindruck der Corona-Pandemie gemeistert haben. Gemeinsam erörterten sie, wie sie ihrem Bildungs- und Informationsauftrag für die Öffentlichkeit noch besser gerecht werden können. Einer der Überlegungsansätze war, auch Schülerinnen und Schülern die Anfänge der Streitkräfte in einer neuen Demokratie näherzubringen und sie mit den geschichtlichen Zeugnissen an den Problemkreis „Militär, Staat und Gesellschaft in früherer Zeit“ heranzuführen.

Veröffentlicht von SPD Mayen-Koblenz am 14.12.2021

 

Pressemitteilung „Wir hätten für unsere Arbeit in der Jugendpflege Mendig gerne mehr Planungssicherheit“

Marc Ruland im Dialog mit dem Mendiger Jugendpfleger Serge Hertrich 

 

 „Ich freue mich sehr und empfinde es als eine ganz besondere Wertschätzung, dass ich einen so fachkundigen Politiker wie Marc Ruland, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz und SPD-Kreisvorsitzender MYK, heute hier in den Räumlichkeiten des Mendiger Jugendtreffs willkommen heißen darf“, so der Leiter des Jugendtreffs, Serge Hertrich. Für den staatlich anerkannten Erzieher und Diplom-Sozialpädagogen (FH) ging im Oktober 2014 ein Traum in Erfüllung, als er seinen Arbeitsvertrag als Jugendpfleger der Stadt Mendig unterzeichnen durfte.

Veröffentlicht von SPD Mayen-Koblenz am 14.12.2021

 

Pressemitteilung „Der Koalitionsvertrag ist gut für die Menschen in Deutschland, Rheinland-Pfalz und im Kreis Mayen-Koblenz!“

Marc Ruland lobt das Ergebnis der Ampel-Verhandlungen

 

 „Nachdem die Ampel-Parteien zügig und professionell verhandelt haben, kann sich das Ergebnis sehen lassen“, lobt Marc Ruland den kürzlich vorgestellten Koalitionsvertrag. „Das ambitionierte Programm von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP ist gut für die Menschen in Deutschland, Rheinland-Pfalz und im Kreis Mayen-Koblenz“, so der Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz weiter. Als SPD-Kreisvorsitzender zeigt er sich sehr erfreut, dass auch der ländlich geprägte Raum profitiere. „Die Gemeinden, kleinere und mittlere Städte, die unseren Kreis prägen, stehen im permanenten Wettbewerb mit den Ballungsgebieten. Mit der Umsetzung der Verhandlungsergebnisse in Bereichen wie Mobilität, Digitalisierung und Gesundheitsversorgung in der Fläche bleibt unsere Heimat ein attraktiver Standort zum Leben und Arbeiten“, ergänzt er.

Veröffentlicht von SPD Mayen-Koblenz am 28.11.2021

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Counter

Besucher:1788618
Heute:45
Online:3