Nachrichten zum Thema Stadtverband

Stadtverband Auf geht´s! Am 16.06. HGZ wählen!

Die Ergebnisse der Kommunalwahl vom 26.05.2019 liegen mittlerweile vor und im Rahmen der ersten Sitzung des Vorstandes der Polcher SPD nach der Wahl, zu der auch die gewählten Mitglieder der zukünftigen SPD Stadtratsfraktion im Polcher Stadtrat geladen waren, wurde das Wahlergebnis aus Sicht der Polcher Genossen, auch kritisch, reflektiert.

 

Der Vorsitzende der SPD Polch, Andree Garmijn, beglückwünschte die gewählten Kandidaten zur Wahl und gratulierte dem Spitzenkandidaten der SPD, Hans-Georg Ziesemer, zu dessen Wahlergebnis und zum Erreichen der Stichwahl für die Wahl zum Amt des Stadtbürgermeisters.

 

Ziesemer bedankte sich bei allen für den mit hohem Engagement und Entschlossenheit geführten Wahlkampf, betonte dabei seinen ungebrochenen Willen zur Herbeiführung des politischen Umbruchs in Polch und schwor das Wahlkampfteam auf die nächsten Wochen vor der am 16.06.2019 stattfindenden Stichwahl ein. Es gelte, den Wahlkampf mit gleicher Intensität auf dem hohen Niveau fortzuführen.

 

Die Wählerinnen und Wähler hätten es jetzt in der Hand, mit der Wahl eines sozialdemokratischen Bürgermeisters die Jahre des politischen Stillstandes in der Stadt Polch zu beenden und damit die Weiterentwicklung der Stadt in eine positive Richtung umzukehren.

 

Hierzu sei insbesondere wichtig, die Wählerinnen und Wähler zu motivieren, an der Wahl teilzunehmen und von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen.

Besonderen Wert legte der Spitzenkandidat der SPD auf die Feststellung, dass der bisherige Wahlkampf mit großer Fairness und gegenseitigem Respekt verlaufen sei. Wenn auch in der jetzt folgenden heißen Phase des Wahlkampfes sicher der Ton rauer werde könne, so werde sich jedoch an dem respektvollen Umgang mit dem politischen Gegner nichts ändern, so Ziesemer. Der Vorstand der Polcher SPD sowie alle Listenkandidatinnen und -kandidaten sagten ihrem Spitzenkandidaten die weiterhin uneingeschränkte Unterstützung zu.

 

Das unbedingte Erfordernis und der daraus resultierende Wille zur Herbeiführung des politischen Umbruchs, sei für alle weiterhin Motivation und Ansporn für diese Ziel zu kämpfen. Dass dieses Ziel nur unter einem Stadtbürgermeister Hans-Georg Ziesemer erfolgen könne, stehe für alle Beteiligten außer Zweifel.

Veröffentlicht von SPD Polch am 03.06.2019

 

Stadtverband SPD AG 60 plus in Polch

SPD AG 60 plus, die Arbeitsgemeinschaft der Polcher SPD Senioren besteht, ebenso wie die des Kreises, seit 15 Jahren. Sie wurde 2004 als Kreisverband SPD AG 60plus Mayen Koblenz gegründet. Der Vorstand trifft sich vier bis fünfmal im Jahr, dabei bemühen wir uns die Sitzungen in verschiedenen Kommunen im Kreis abzuhalten. Seit Beginn waren immer mehrere Polcher Genossinnen und Genossen vertreten.

Hier in Polch haben wir z.B. Andrea Nahles, Marc Ruland, Norbert Neuser, Henrik Hering, Günter Schnitzler Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Max Mumm zu Gast gehabt. Wir haben Probleme angesprochen, die nicht nur die Alten betreffen. Einige seien hier genannt. Kein sicherer Übergang im Bereich Sparkasse und Maifelder Hof, unzumutbare Behinderungen der Fußgänger durch fehlende und zu schmale Bürgersteige, zu teurer und unzulänglicher öffentlicher Nahverkehr. Wir haben über die Zweiklassenmedizin besonders mit Andrea und Sabine diskutiert, und einen humaneren Umgang mit den Flüchtlingen gefordert.

Im Kreisvorstand haben wir den Landesvorstand bei seinem Antrag einer grundsätzlichen Wende in der Rentenpolitik unterstützt. Wir wollen, dass die Finanzierung der Rente über eine breite Basis abgesichert wird. Nicht nur die Tarifpartner sollen die Rente finanzieren. Alle Einkommen, unabhängig von der Höhe, von Angestellten, Beamten, Freiberuflern, Gewerbetreibenden sollen zur Finanzierung der Rente beitragen, ebenso wie Zinsen und Dividenden. Eine Rentenregelung, ähnlich wie sie in Österreich und der Schweiz seit langem praktiziert wird. Dieser Antrag ist von der Parteispitze leider nicht weiterverfolgt worden. Es waren in den fast 15 Jahren interessante und bereichernde Informationen und Diskussionen. Wir freuen uns auf die nächsten Jahre und den regen politischen Austausch mit allen Bürgerinnen und Bürger.

Dieter Kürschner

SPD AG 60 plus

Veröffentlicht von SPD Polch am 07.05.2019

 

Counter

Besucher:1466106
Heute:43
Online:3